«Es gibt im Alltag viele Hürden. Zusammen können wir sie überwinden.»

Manfred Niemann
Mitten drin, statt außen vor

Eigenständig und selbstbestimmt zu leben ist Teil der Menschenwürde. Unsere Individuelle Schwerstbehinderten Betreuung (ISB) hilft Ihnen, die Barrieren im Alltag zu überwinden und ein Leben nach Ihren Wünschen zu führen. Damit wird für Sie vieles möglich, was für andere Menschen ganz selbstverständlich ist: einen eigenen Haushalt zu führen, einen Abend bei Freunden zu verbringen oder einen Ausflug an die Elbe zu unternehmen. Wir begleiten körperlich behinderte Menschen im Einzugsbereich unserer Diakoniestationen.


Wir schaffen das gemeinsam.
Sie bestimmen, wo es lang geht

Unsere Assistentinnen und Assistenten sind für Sie da. Als helfende Hand in den eigenen vier Wänden und als Begleitung auf dem Weg zur Arbeit oder Universität und selbstverständlich auch in der Freizeit. Ihre Bedürfnisse sind die Grundlage unserer Arbeit. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter stellen sich ihrer Aufgabe mit Engagement, Einfühlungsvermögen und Verantwortungsbewusstsein. Wir sind da, wenn Sie uns brauchen und solange Sie uns brauchen. Den Rahmen bestimmen Sie in Abstimmung mit dem zuständigen Kostenträger.

« Mein Assistent und ich sind ein echt tolles Team »

Unser Angebot

«Wir helfen da, wo Sie es brauchen.
Damit Sie Ihr Leben individuell gestalten können.»

Manfred Niemann
Ein qualifiziertes Team an Ihrer Seite

Unser Ziel ist es dabei, die Voraussetzungen für größtmögliche Unabhängigkeit und Lebensfreude zu schaffen.

  • Auswahl des Teams
    Vor Beginn der Betreuung stellen sich unsere Assistentinnen und Assistenten bei Ihnen zum gegenseitigen Kennenlernen vor. Es besteht die Möglichkeit, Probearbeitstage zu vereinbaren. Anschließend entscheiden Sie und die Bewerber*innen über eine Zusammenarbeit.
  • Kleine Teams sorgen für eine konstante Betreuung
    Weil Vertrauen und Vertrautheit so wichtig sind, arbeiten wir in kleinen, festen Teams. Regelmäßig führen wir Teambesprechungen – auch mit Ihnen zusammen – durch.
  • Fachliche Begleitung und Schulung der Assistenten
    Unsere Assistenten werden von uns intensiv auf ihre Aufgaben vorbereitet. Sie werden von Ihnen und uns umfassend eingearbeitet und angeleitet. Es ist uns wichtig, dass sie die richtige Balance zwischen Nähe und Distanz finden. Auch deshalb führen wir regelmäßige Dienstbesprechungen und Fallbesprechungen durch.
Freiwilliges Soziales Jahr

«Wir bieten Fitnesstraining fürs Leben. Denn anderen zu helfen macht stark»

Katrin Röttger, Geschäftsführerin Ev. Stiftung Bodelschwing
Lernen Sie sich besser kennen

Insbesondere im Bereich der Schulbegleitung bieten wir Ihnen die Möglichkeit, ein Freiwilliges Soziales Jahr zu machen. Die Arbeit mit behinderten Menschen ist eine sehr anspruchsvolle, aber auch eine sehr befriedigende Aufgabe. Wer sie leistet, erhält viel zurück. Man lernt dabei viel über den Umgang mit anderen, doch gleichzeitig auch viel über sich selbst.

Wenn Sie Interesse an einem FSJ bei uns haben, dann bewerben Sie sich bitte mit Foto und Lebenslauf sowie einer kurzen Beschreibung ihrer Motivation für diese Aufgabe. Nach einem Gespräch bei uns leiten wir Ihre Bewerbung an das Diakonische Werk als zuständigem Träger für das FSJ weiter

Eine Perschon schiebt eine andere im Rollstuhl sitzende Person
Individuelle Schwerstbehinderten Betreuung

Wir helfen Ihnen, die Barrieren im Alltag zu überwinden und ein Leben nach Ihren Wünschen zu führen.

Individuelle Schwerstbehinderten Betreuung
Stengelestraße 36
22111 Hamburg
Telefon 040 / 22 74 89 36

--> --> --> --> --> -->